Küss den Frosch – Brian Tracy

Küss den Frosch

Küss den Frosch

Küss den Frosch” oder “Eat that Frog” ist ein extrem inspirierendes Buch von Brian Tracy.

Wie die einsame Prinzessin im Märchen, die zögert einen Frosch zu küssen, um aus ihm einen hübschen Prinzen zu machen, so zögerst auch du oft kurz vor deinem Ziel. Negative, häufig auch unbewusste Gedanken und Glaubenssätze hindern dich daran, das zu erreichen, was du erreichen könntest.

Der amerikanische Bestsellerautor Brian Tracy und der Coach Raho Joe Bornhorst zeigen dir erprobte Methoden, wie du Frösche in Prinzen verwandeln kannst. Du befreist dich von unbewussten Ängsten, lernst positive Affirmationen und Visualisierungen und kannst glücklich zu sein. Dein Fokus auf dein Ziel wird neu ausgerichtet.

Schritt für Schritt gelangst du an die Wurzeln deiner negativen Haltungen und Glaubenssätze, enthüllst deine Blockaden und erreichst dein volles Potenzial.

Was hat das mit dem Frosch zu tun?

Das Prinzip des Zeitmanagements “Küss den Frosch” ist mittlerweile sehr bekannt Es besagt, dass du das Aufschieben der wichtigen Dinge verhindern kannst, indem du das Wichtigste und Unangenehmste gleich am Morgen erledigst. Deshalb die Metapher mit dem zu küssenden oder zu essenden Frosch.

Was dir das Buch gibt:

  1. Wahrheiten über dich
  2. “Küss den Frosch” als Zeitmanagement- Methode
  3. Vorteile dieser Methode
  4. Schlüssel zu einer positiven Persönlichkeit
  5. Fazit

1. Wahrheiten über dich:

  • Du bist zuallererst ein herausragender und äußerst wertvoller Mensch. Zweifle nicht an deinem Wert, denn dann stellst du dich selbst in Frage.
  • Du bist auf mannigfaltige Art und Weise von Bedeutung. Allen Dingen, die du siehst oder hörst, deine Bedeutung. Nichts, in deiner Welt ist wichtig, außer du selbst empfindest es al wichtig.
  • Du erschaffst dir deine eigene Welt, durch deine eigenen Gedanken und die Tiefe deiner Überzeugungen und Glaubenssätze. Sie konstruieren deine Wirklichkeit.
  • Du allein bestimmst, was du denkst. Niemand sonst. Du entscheidest dich, positive, glückliche und erfüllende Gedanken zu haben. Oder du entscheidest dich für schlechte und negative Gedanken.
  • Deine größten Widersacher sind deine eigenen Zweifel und Ängste. Sie beruhen meistens nicht auf Tatsachen, sondern auf deine Glaubenssätze. Allerdings hast du sie so verinnerlicht, dass du sie gar nicht mehr hinterfragst.

Diese Wahrheiten solltest du dir immer wieder vor Augen führen und verinnerlichen. Sie helfen dir, dein Leben und deine Ziele und Visionen besser zu steuern.

2. “Küss den Frosch” als Zeitmanagement Methode

Wie oben schon angedeutet, hat der Titel des Buches nicht wirklich etwas mit dem Verspeisen oder Küssen des Frosches zu tun.

Tracy nutzt dieses Bild nur zur Verdeutlichung der Tatsache, dass die Vorstellung, einen Frosch zu küssen, abschreckend ist. Es steht für eine unangenehme und schwierige Aufgabe, die vor dir steht.

Vielleicht ist es das unangenehme Telefonat mit einem Kunden, dem du mitteilen musst, dass der Vertrag doch nicht zustande kommt. Es könnte das Gespräch mit dem Vorgesetzten sein, das du nicht gerne führen möchtest.

Letztlich geht es um alle Aufgaben, vor denen du dich lieber drücken oder sie verschieben würdest.

Vorsicht! Falle.

Besser ist es, die unangenehmste Aufgabe gleich am Morgen als erstes zu bewältigen, also den Frosch zu küssen. Dann kann es im Laufe des Tages nicht mehr schlechter oder schwieriger werden. Richtig, oder?

“Küss den Frosch”: Unangenehmes oder Schwieriges zuerst erledigen

Du kennst es sicherlich: Unangenehme Dinge und schwierige Aufgaben werden auf des Teufels liebstes Möbelstück geschoben, auf die lange Bank. Eher erledigst du Nebensächlichkeiten und Dinge, die viel mehr Spaß machen. Dieses Arbeitsvorgehen entwickelt sich zu einem Bumerang.

Wahrscheinlich bist du komplett beschäftigt mit deinen Aufgaben. Für eine gewisse Zeit mag das funktionieren, aber negative Auswirkungen stehen vor der Tür. Der Berg an Aufgaben wird größer, der Zeitdruck nimmt zu, da du Zeit verschwendet hast. Deine Motivation, jetzt noch alles anzupacken, sinkt gen Nullpunkt.

“Küss den Frosch” oder “Eat that Frog” ist der absolute Tipp von Brian Tracy, damit es soweit gar nicht erst kommt. Bedeutet: Die erste Aufgabe, die du am Morgen erledigst, sollte immer die schlimmste, unangenehmste und wichtigste Aufgabe sein.

“Küss den Frosch”:Vorteile dieser Methode

Diese einfache Methode bringt viele Vorteile mit sich:

  • Du besitzt die nötige Energie, Zeit und Willenskraft.

Hand aufs Herz: Schaffst du es, wenn du bereits einen langen Arbeitstag hinter dir hast, mit voller Konzentration die schwierigste Aufgabe noch zu bewältigen? Besonders vor dem Hintergrund, dass du diese Aufgabe gar nicht magst. Auch deine Willenskraft, die wie ein Muskel funktioniert, ist am Abend erschöpft.

Macht es Sinn, dir diese Aufgabe für den Abend aufzusparen? Eher nicht! Am Morgen ist deine Konzentration hoch und deine Willenskraft noch nicht verbraucht. Also leg los.

  • Prioritäten stehen im Vordergrund.

Wenn du dich mit all den kleinen, eher unwichtigen Aufgaben beschäftigst, hast du zwar das Gefühl, etwas zu tun, aber es bringt dich nicht weiter.

Die Prioritäten (wie du sie bestimmst, findest du: hier) dulden kein Aufschieben. Sie werden dann immer größer und mächtiger. Das Abarbeiten wird zu einer unlösbaren Aufgabe.

  • Du fühlst dich besser.

Du möchtest den Frosch, den du noch küssen musst, aus den Gedanken bekommen? Den ganzen Tag wird er dich gedanklich verfolgen und deine Konzentration rauben. Das kann sich auf deine Stimmung und sogar auf körperlicher Ebene auswirken.

Erledigst du diese Aufgabe aber gleich, dann wird dein Selbstvertrauen wachsen. Du siehst, dass du dir selbst vertrauen kannst. Du schiebst nichts vor dir her, sondern agierst. Dein Selbstvertrauen steigt jedes Mal.

  • Die Richtung für den Tag ist vorbestimmt.

Das Selbstvertrauen und die gute Laune, weil du die große Aufgabe hinter dir hast, haben einen positiven Einfluss auf den ganzen Tag.

Es kann ja letztlich nichts Schlimmeres mehr kommen, so kannst du motiviert und konzentriert den Rest des Tages bestreiten.


Amazon-Link

 

3. Keine Wirkung ohne Ursache.

Tracy schlägt dir nicht nur seine Zeitmanagement- Methode vor, sondern er erklärt dir, wie du dich positiv auf Zielerreichung programmieren kannst.

Das Gesetzt von Ursache und Wirkung besagt, dass es für jedes Ergebnis eine Ursache gibt. Nichts geschieht durch puren Zufall. Dein jetziges Leben ist die Folge deiner bisherigen Gedanken und deiner Handlungen.

Wenn du zukünftig etwas Anderes haben willst, dann musst du jetzt andere Gedanken einpflanzen.

Dein Verstand arbeitet mit Bildern und Worten und ist stets versucht, diese mit Handlungen und dem Denken zu bestätigen. Er ist rund um die Uhr damit beschäftigt, Vorstellungen wahr werden zu lassen.

Also setzte bitte dieses geniale Instrument nur für Dinge ein, die du wirklich willst. Für nichts sonst.

Einen kompletten Artikel zu Affirmationen findest du: Hier. Deshalb ist dieser Part kürzer.

Ebenso wie du wirst, worüber du ständig nachdenkst, so wirst du auch das, was du dir selbst permanent einredest.

Wenn du nicht mit deiner kompletten Absicht über das nachdenkst, was du wirklich möchtest, wird dein Gehirn auf Auto-Modus schalten und sich mit vielen negativen Gedanken beschäftigen.

Beim Formulieren einer positiven Affirmation musst du drei Aspekte (die drei P’s) beachten:

  • Persönlich: Jede deiner Affirmationen fängt mit ICH an.
  • Präsens: Durch das Benutzen des Präsens ist das Kommando so, als ereigne es sich gerade jetzt. Oder sei schon geschehen.
  • Positiv: Deine Affirmationen müssen positiv formuliert sein, da dein Unterbewusstsein keine negativen Befehle verarbeiten kann.

Benutze keine Affirmationen, von denen du nicht komplett überzeugt bist.

Visualisierung:

Auch zur Visualisierung ist ein kompletter Artikel hier erschienen.

Tracy sagt: Je mehr Bilder du von dem Menschen im Kopf und Herz hast, der du sein möchtest, der Ergebnisse, die du erzielen möchtest, desto tiefer dringen diese Bilder in dein Unterbewusstsein ein. Dein mächtiges Unterbewusstsein hilft dir dabei, in einer bestimmten Art zu denken, u fühlen und zu handeln.

In diesem Bereich nennt er vier Aspekte, die du beachten solltest:

  • Klarheit: Schaffe klare Bilder von der Person und den Ergebnissen, die du sein bzw. haben möchtest. Dein Unterbewusstsein zieht dann die Personen und Ressourcen an, die du benötigst.
  • Intensität: Je mehr Emotionen du in deine Visualisierung steckst, desto größer der Einfluss auf deine Gedanken, Handlungen und Ergebnisse.
  • Dauer: Je langanhaltender du dieses klare Bild halten kannst, desto schneller wird es wahr.
  • Häufigkeit: Je häufiger du dein Bild aufbaust, desto schneller und tiefer programmierst du dein Unterbewusstsein damit.

4. “Küss den Frosch”: Schlüssel zu einer positiven Persönlichkeit

Zum Emde seines tollen Buchers gibt dir Tracy noch Tipps mit auf den Weg zu einer positiven Persönlichkeit.

  • Positive Selbstgespräche: Sprich positiv mit dir selbst und beherrsche deinen inneren Dialog.
  • Nutze Visualisierung: Erzeuge ein klares Bild deines Ziels, deines Wunsches oder Lebens. Packe viele Emotionen und Sinne mit hinein.
  • Positive Menschen: Entscheide dich noch heute dafür, dass du dich mit positiven Menschen umgibst, die dich unterstützen.
  • Gute Geistesnahrung: Lies gute und für dich lehrreiche Bücher und Biografien.
  • Positive Erwartungen: Deine Erwartungen werden zu sich selbst erfüllenden Voraussagen, da du deine Erwartungen lenken kannst, solltest du immer nur das Beste erwarten.

5. Fazit:

  1. Dieses Buch ist für mich ein tolles Einsteigerbuch in den gesamten Bereich der Persönlichkeitsentwicklung.
  2. Tracy gibt wertvolle Tipps zum Thema Zeitmanagement.
  3. Seine Tipps im Bereich Affirmation und Visualisierung sind echt spitze. Viele erfolgreiche Personen aus allen Bereichen verwenden genau diese Methoden.
  4. Seine Ideen bezüglich einer positiven Persönlichkeit sind einfach und nachvollziehbar.
  5. Am Ende jedes seiner Kapitel in seinem Buch gibt er dir noch ein paar Übungsvorschläge die einfach und leicht durchzuführen sind.


Amazon-Link

Written by StefTom